Aufrufe
vor 7 Monaten

Anspritzbegrünung Hydroseeding

  • Text
  • Spritzbegruenung
  • Hydroseeding
  • Cellulose
  • Holzfasermulch
  • Schwarzenberger
  • Erosionsschutz
  • Bodenverbesserer
  • Finn
  • Bodenfestiger
Informationen über Spritzbegrünung sowie deren Materialien und Rezepturen.

ANSPRITZBEGRÜNUNG IN

ANSPRITZBEGRÜNUNG IN KOMBINATION MIT GEOTEXTILIEN Häufig ist die Verwendung eines Erosionsschutzgewebes oder einer Erosionsschutzmatte im Rahmen einer Anspritzbegrünungsmaßnahme sinnvoll. Dies gilt vor allem immer dann, wenn auch die Durchführung der eigentlichen Ansaat in einem zweiten, separaten Arbeitsgang mit einer zusätzlichen Mulchschicht keinen ausreichenden Erosionsschutz bis zur Etablierung der Vegetation bietet. Die aus organischen Materialien, wie beispielsweise Kokos- oder Jutefasern bestehenden Erosionsschutzgewebe, beziehungsweise die aus Kokosfasern oder Stroh bestehenden Erosionsschutzmatten werden nach der Ansaat auf die Böschung gelegt und mit geeigneten Drahtbügeln oder Holzpflöcken befestigt. Bei der Verwendung von Geweben mit relativ großen Fadenabständen (> 2–3 cm) kann die Nassansaat auch durch das Gewebe erfolgen. Bei einem nicht zu großen Abstand zwischen der Düse des Schlauches und der anzuspritzenden Böschung erzeugt der Hydroseeder genügend Druck, so dass die Anspritzmasse durch das Gewebe gedrückt wird. Durch das Kokos- oder Jutegewebe wird die erosive Wirkung des Regenwassers vermindert und gleichzeitig die Wasseraufnahme des Bodens begünstigt. Dies bedeutet nicht nur einen sofort wirkenden Erosionsschutz für das ausgebrachte Material, sondern trägt auch zu einem guten Mikroklima und damit zu einem möglichst schnellen Auflaufen der Saat bei. MATTENART Kokosgewebe 400 g/m 2 Kokosgewebe 700 g/m 2 Kokosgewebe 900 g/m 2 Jutegewebe 500 g/m 2 Strohmatte 350 g/m 2 Kokosgewebe 350 g/m 2 HALTBARKEIT bis 36 Monate 36 bis 60 Monate über 60 Monate bis 12 Monate bis 12 Monate bis 36 Monate

VERMIETUNG FINN T30 Die Anspritzbegrünung ist ein effizientes Begrünungsverfahren, das zur deauerhaften Begrünung großer Areale und schlecht erreichbarer Flächen angewendet wird. Gleichzeitig kann durch das Zusammenspiel von Mulchmaterial und einem entsprechenden Kleber ein sofortiger, allerdings zeitlich und in seiner Wirkung begrenzter Erosionsschutz erreicht werden. MIETDAUER MIETPREIS NETTO 1 Tag Euro 230,– 3 Tag Euro 460,– 5 Tag Euro 735,– Die Preise verstehen sich netto, exkl. 20% MwSt. ab Lager Völs. Im Preis inklusive ist Einschulung auf das Gerät und eine Geräteversicherung. Landschaftsgärtner oder Bauunternehmer aufgepasst: Bei Samen Schwarzenberger kann man den Finn T-30 Diesel HydroSeeder® auch mieten. Mit dem Einstiegsmodell können Saatgut, Dünger, Mulch und wachstumsfördernde Additive in einem Arbeitsgang über eine große Fläche verteilt werden. Die effiziente Lösung, wenn ein Kauf nicht infrage kommt Der Finn T-30 Diesel HydroSeeder® ist besonders effizient und die günstigste Lösung für die Begrünung großer Flächen. Die komplett ausgestattete Maschine ist für 227 Kilogramm granulare Feststoffe sowie 45 Kilogramm Mulchfasern ausgelegt. Wenn Sie Interesse an einer Ausleihe haben, dann wenden Sie sich einfach an unsere Experten. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Saatgut & Mischungen

Saatgut & Mischungskatalog 2019/2020
Sport- und Golfrasen
Tiroler Regional Saatgut
Zwischenfrucht Saatgut 2018/19
Begrünung Economy
Pferdemischungen

Landwirtschafts- & Gartenbauprodukte

Landwirtschafts & Gartenbauprodukte 2019/ 2020
Erber_Agro_2019
Compo_Expert_Ratgeber_GaLaBau_2018
Compo_Expert_Strapazierter_Sportrasen
Compo_Expert_Rasenkrankheitsfaecher
Das_wichtigste_zur_Duengung
Timac_Agro_Duenger

Terraform Erosionsschutz

Anspritzbegrünung Hydroseeding

Datenblätter

SR147_Spielplatzrasen
SR150_Sportplatzrasen
SR151_Nachsaatrasen
SR152_Schattenrasen_trocken
SR153_Schattenrasen_feucht
SR154_Roborasen
SR157_Trockenrasen
SR170_Microclover
SR310_Sportrasen_Coverseed
SR181_Nachsaatmischung_ Cool Repair
SR171_Nachsaatmischung