Aufrufe
vor 9 Monaten

Compo_Expert_Strapazierter_Sportrasen

  • Text
  • Sportrasen
  • Ratgeber
  • Rasen
  • Boden
  • Compo
  • Schwefel
  • Regeneration
  • Lolium
Tipps und Inormationen über die Anlage und Pflege von strapazierfähigen Sportrasenflächen.

ANFORDERUNGEN AN

ANFORDERUNGEN AN RASENSPORTPLÄTZE Spielbelastung Gräser und Bodenaufbau bilden ge mein sam das System „Rasen“; dabei stehen Begriffe wie Trittverträglichkeit, Scherfestigkeit, Narbenbildung und Wurzeltiefgang für die Leistungsfähigkeit dieses Systems. Aus der Sicht der Spieler sollte der Platzzustand die Voraussetzungen für ein reguläres und technisch einwandfreies Spiel gewährleisten. So muss die Spieloberfläche ebenflächig, standfest und elastisch sein, aber auch der nötige Rückprall für den Ball und die Scherfes tigkeit beim Sliding müssen sichergestellt werden. Abb. 1: Wechselwirkung Boden-Rasennarbe-Nutzungsintensität Spielbelastung Rasennarbe Bodenzustand Stark beanspruchte Areale wie Mittelachse sowie Tor- und Strafraum zeigen je nach Jahreszeit zum Teil erhebliche Lücken. Die intensive Trittwirkung der Spieler führt einerseits zur Verletzung der Rasennarbe bis hin zur völligen Zerstörung der Rasendecke, andererseits wird aber auch der Boden hier besonders verdichtet. Deshalb ist die Verwendung von gut strukturierten DIN-Tragschichten und regelmäßige mechanische Bodenbearbeitung gerade bei hoher Spielbelastung unerlässlich (Tab. 1). Tab. 1: Spielbelastung von Rasensportplätzen Stufe Stunden pro Woche Art der Tragschicht Hoch > 20 nur DIN Mittel 15 – 20 DIN oder Boden Niedrig < 15 DIN oder Boden 6 RATGEBER SPORTRASEN | www.compo-expert.de

Abb. 2: Lückige Grasnarbe im stark belasteten Torraum Abb. 3: Bodenzustand beeinflusst die Wasserspeicherung Bodenkriterien Kräftiges und gesundes Gräserwachstum hängt von den Bedingungen des Standorts ab. Je höher die Anforder un gen an die Belastbarkeit des Bodens aus fallen, umso eindeutiger müssen eine Reihe von Bodenkriterien günstige Werte aufweisen. Zur Beurteilung eines Rasenbodens bzw. einer Rasentragschicht, insbesondere bei der Anlage von Sportplätzen, werden folgende Kriterien herangezogen: Korngrößenverteilung Eine ausgewogene Abstufung von Fein-, Mittel- und Grobsand sorgt für eine gute Scherfestigkeit, ausreichende Tragfähigkeit und eine günstige Wasserdurchlässigkeit. Porenvolumen Zur Absicherung eines ausreichenden Gasaustausches sowie zur Schaffung eines optimalen Wasserhaushaltes sollte ein angemessenes Verhältnis von Fein-, Mittel- und Grobporen vorhanden sein. Im Idealfall ist ein Gesamtporenvolumen von ca. 50 Vol.-% anzustreben. Wasserdurchlässigkeit Die Bespielbarkeit eines Sportplatzes hängt maßgeblich von der Wasserführung im Boden ab. Grobporige Sandsubstrate gewährleisten die hohen Durchlässigkeitswerte, die in der Sport rasen-Norm DIN 18035, Bl. 4 ge fordert werden. Im Extremfall sollte ei ne Niederschlagsmenge von 50 – 60 l pro Stunde (50 mm) verkraftet werden. die Wasserspeicherung ausgebildet. Er gänzend können Bodenhilfsstoffe zur Wasserspeicherung zum Einsatz kommen. Lagerungsdichte Die Ausbildung eines dichten Wurzelwerks ist die Grundlage für eine belastbare Rasennarbe. Aus diesem Grun de kommt der Lagerungsdichte eine große Bedeutung für die Durchwurzelungsintensität zu. Eine Zunahme der Lagerungsdichte führt schließlich zu Verdichtungen, die von den Wur zeln nicht mehr überwunden wer den können. Auch wird die Drainwirkung negativ beeinflusst, Staunässe und anaerobe Bodenbedingungen sind dann die Folge. Die sogenannte „Bodenatmung“ wird unterbunden, das heißt, der Sauerstoffgehalt (0 2 ) im Boden nimmt ab und Kohlendioxid (CO 2 ) und Schwefelwasserstoff (H 2 S 2 ) reichern sich an, was zu einem Rückgang der Narbendichte aufgrund gehemmter Wurzelentwicklung führen kann. Schwarze Verfärbungen (Black Layer) und fauliger Geruch sind typische Anzeichen für diesen Missstand im Boden (Abb. 4). Abb. 4: Black Layer Sportplatz Wasserspeicherung Für das gesunde Wachstum der Grä ser ist eine angemessene Wassermenge im Boden erforderlich. Durch die sachgerechte Abstufung der Körnungszusammensetzung in der Rasentragschicht werden die notwendigen Fein- und Mittelporen für RATGEBER SPORTRASEN | www.compo-expert.de 7

Saatgut & Mischungen

Saatgut & Mischungskatalog 2019/2020
Sport- und Golfrasen
Tiroler Regional Saatgut
Zwischenfrucht Saatgut 2018/19
Begrünung Economy
Pferdemischungen

Landwirtschafts- & Gartenbauprodukte

Landwirtschafts & Gartenbauprodukte 2019/ 2020
Erber_Agro_2019
Compo_Expert_Ratgeber_GaLaBau_2018
Compo_Expert_Strapazierter_Sportrasen
Compo_Expert_Rasenkrankheitsfaecher
Das_wichtigste_zur_Duengung
Timac_Agro_Duenger

Terraform Erosionsschutz

Anspritzbegrünung Hydroseeding

Datenblätter

SR147_Spielplatzrasen
SR150_Sportplatzrasen
SR151_Nachsaatrasen
SR152_Schattenrasen_trocken
SR153_Schattenrasen_feucht
SR154_Roborasen
SR157_Trockenrasen
SR170_Microclover
SR310_Sportrasen_Coverseed
SR181_Nachsaatmischung_ Cool Repair
SR171_Nachsaatmischung