Aufrufe
vor 11 Monaten

Saatgut und Mischungskatalog 2021/2022

  • Text
  • Begruenung
  • Boeschung
  • Dauerwiese
  • Nachsaat
  • Rasen
Saatgutmischungen für Landwirtschaft, Hochlagen, Garten und Landschaftsbau.

NACHSAAT **) Allgemeine

NACHSAAT **) Allgemeine Mischungsbezeichnung – Berücksichtige den Hinweis auf Seite 6, 7 *) Heu nur bei Verwendung einer Trocknungsanlage SR 010 Nachsaat SR 011 Nachsaat INTENSIV SR 012 Nachsaat TROCKEN Nachsaatmischung für mittlere Lagen bei mittelintensiver Bewirtschaftung. Lücken im Bestand müssen zur Vermeidung der Verunkrautung unbedingt geschlossen werden. Das gilt auch für Bestände, die nach Pflanzenschutzmaßnahmen lückig werden. Gute Ergebnisse bringen die Übersaat mit Schleppe und Walze sowie die Nachsaat mit Spezialgeräten. Nutzung: Heu, Silage, Weide Aufwandmenge: 10-25 kg/ha Artikel-Nr.: 1.010. Gebinde: 5 kg, 10 kg, 25 kg Div. Bezeichnungen:** Na ZUSAMMENSETZUNG: Nachsaatmischung für Gunstlagen bei intensiver Bewirtschaftung. Diese Mischung wurde zusammengestellt, um intensiv genutzte Flächen, welche 4- bis 5-schnittig sind, wieder zu einem guten und leistungsfähigen Bestand zu revitalisieren. Zu achten ist auf eine gute Stickstoffversorgung nach den Schnitten. Nutzung: Heu*, Silage, Weide Aufwandmenge: 10-25 kg/ha Artikel-Nr.: 1.011. Gebinde: 5 kg, 10 kg, 25 kg Div. Bezeichnungen:** Ni ZUSAMMENSETZUNG: Nachsaatmischung für trockene Lagen bei mittelintensiver Bewirtschaftung; mit Luzerne und Glatthafer. Grünlandbestände die wenig Humusanteil aufweisen, neigen dazu, dass sich eher die trockenheitsverträglichen Pflanzen etablieren. Mit dieser Mischung werden speziell Gräser und Leguminosen gefördert, die für eine gesunde, erfolgreiche Nach-, bzw. Übersaat sorgen mit guten Erträgen. Nutzung: Heu*, Silage, Weide Aufwandmenge: 10-25 kg/ha Artikel-Nr.: 1.012.10 Gebinde: 10 kg Div. Bezeichnungen:** Natro ZUSAMMENSETZUNG: 8,1 % Weißklee 4,0 % Rotklee 30,3 % Wiesenrispe 12,1 % Timothe 18,2 % Wiesenschwingel 15,2 % Englisches Raygras 12,1 % Knaulgras 13,0 % Rotklee 5,0 % Weißklee 15,0 % Wiesenrispe 10,0 % Knaulgras 15,0 % Wiesenschwingel 25,0 % Engl. Raygras 2N/4n 17,0 % Timothe 10,0 % Weißklee 3,0 % Rotklee 7,0 % Luzerne 10,5 % Timothe 15,0 % Knaulgras 12,5 % Englisches Raygras 8,0 % Glatthafer 13,0 % Rotschwingel 15,0 % Wiesenrispe 6,0 % Wiesenschwingel Info dazu findest du auf Seite 46 Info dazu findest du auf Seite 46

Wann ist der beste Zeitpunkt für eine Nachsaat? Im weitesten Sinn das ganze Jahr während der Wachstumsperiode. Sind Schäden nach dem Winter entstanden, so ist eine Nachsaat unumgänglich, auch wenn der Konkurrenzdruck im Frühjahr am größten ist. Bewährt haben sich Nachsaaten ab Mitte August, da in den Morgenstunden Tau vorhanden ist, welcher vor dem Austrocknen schützt. Karl Ruetz ZUR INFO SR 013 Nachsaat OHNE KLEE Nachsaatmischung für mittlere Lagen bei mittelintensiver Bewirtschaftung in Beständen mit hohem Kleeanteil. Fördert das Gräserwachstum um wieder einen leistungsstarken Grünlandbestand zu erhalten. Nutzung: Aufwandmenge: Artikel-Nr.: Gebinde: Div. Bezeichnungen:** Heu, Silage 10-25 kg/ha 1.013.10 10 kg Na ohne Klee ZUSAMMENSETZUNG: SR 017 Kurzrasenweide NACHSAAT Eigene Nachsaatmischung für Kurzrasenweideflächen. Durch die schnelle Keimung von Englischem Raygras wird der Bestand schnell wieder regeneriert und belastbar. Nutzung: Aufwandmenge: Artikel-Nr.: Gebinde: ZUSAMMENSETZUNG: Weide 10-25 kg/ha 1.017.10 10 kg SR 018 Nachsaat INTENSIV NACH ÖAG Nachsaatmischung für Gunstlagen bei intensiver Bewirtschaftung. Diese Mischung wurde zusammengestellt um intensiv genutzte Flächen, welche 4- bis 5-schnittig sind, wieder zu einem guten und leistungsfähigen Bestand zu revitalisieren. Zu achten ist auf eine gute Stickstoffversorgung nach den Schnitten. Nutzung: Heu*, Silage, Weide Aufwandmenge: 10-25 kg/ha Artikel-Nr.: 1.018.10 Gebinde: 10 kg Div. Bezeichnungen:** Ni 10,0 % Knaulgras 25,0 % Wiesenrispe 17,5 % Timothe 5,0 % Rotes Straußgras 10,0 % Englisches Raygras 17,5 % Ausläufer-Rotschwingel 15,0 % Wiesenschwingel 10,0 % Wiesenrispe 10,0 % Wiesenrispe Rasen 21,0 % Englisches Raygras spät 30,0 % Englisches Raygras 2n 23,0 % Englisches Raygras Rasen 6,0 % Rohrschwingel ZUSAMMENSETZUNG: 13,0 % Rotklee 8,7 % Weißklee 26,1 % Wiesenrispe 17,4 % Knaulgras 21,8 % Engl. Raygras 2n/4n 13,0 % Timothe

Datenblätter