Aufrufe
vor 5 Monaten

10 Punkte Programm für den Sportrasen

Hier bekommst du 10 Schritte für deinen perfekten Sportrasen.

TOP 6 Vertikutieren Die

TOP 6 Vertikutieren Die Bildung von Rasenfilz bedeutet Über schuss an Biomasse in der Rasennarbe. Eine mechanische Bearbeitung ist er forderlich. Hinweise ■■ Rechtzeitig mit der Bearbeitung von Rasenfilz beginnen (3– 5 mm). ■■ Arbeitstiefe bei Vertikutiermesser max. bis an den Bodenhorizont einstellen. ■■ Saure Düngung fördert Filzbildung! TOP 7 Aerifizieren Ein angemessener Anteil an Grobporen sorgt für eine ausreichende Luftversorgung im Rasenboden. Oberflächennahe Bodenverdichtungen werden durch das Aerifizieren gebrochen und mit Hohlzinken kann ein Bodenaustausch vorgenommen werden. Hinweise ■■ Bei bindigen und humosen Böden aus gestanzte Bodenkerne immer abfahren. ■■ Bei sandreichen Substraten kann das Trag schichtmaterial nach Antrocknung wie der eingeschleppt werden. ■■ Günstige Termine für das Aerifizieren sind die Frühjahrsspielpause und der Spätsommer. ■■ Beste Wirkung liefern Geräte mit Hohlzinken (Spoons). ■■ Ca. 10 Tage vor der mechanischen Bodenbarbeitung auf ausreichende Nährstoffgabe für Regenerationswachstum achten. 8

TOP 8 Besandung Der Einsatz von Sand fördert die Durch lässigkeit für Luft und Wasser und sorgt für die Erhaltung der Eben flächigkeit auf den Rasenplätzen. Hinweise ■■ Besandungsmaßnahmen möglichst in Kombination mit mechanischen Bearbeitungen (Vertikutieren oder Aerifizieren) vornehmen. ■■ Kleinere, häufiger ausgebrachte Sandgaben wirken günstig. ■■ Zur Einarbeitung des Sandes Schleppnetz oder Bürsten einsetzen! ■■ Ggf. Produkte zur Bodenverbesserung mit dem Sand einarbeiten (Agrosil® LR, Agrosil® Algin). TOP 9 Pflanzenschutz/Vitalisierung Eine sachgerechte Pflege mit ausrei chen der Nährstoffversorgung fördert die Gräservitalität und verringert die Einwanderung von Unkräutern. Treten spezielle Probleme auf, so können Pflanzenschutzmittel je nach Zulassungsund Genehmigungssituation eingesetzt werden. Hinweise ■■ Diagnose und Erkennung der Ursachen sind die Voraussetzung für eine fachgerechte Behandlung. ■■ Die Rasen-App von COMPO EXPERT bietet Hilfe bei der Diagnose von Rasenkrankheiten. ■■ Für die Anwendung von Pflanzenschutz mitteln Zulassung beachten und – nach regionalen Vorgaben – Ge nehmigungen bei Pflanzenschutzämtern bzw. zuständigen Behörden be antragen (siehe www.pflanzenschutzdienst.de). ■■ Vorbeugende Vitalisierungsmaßnahmen mit Biostimulanzien (Vitanica®-Linie). 10-PUNKTE-PROGRAMM | www.compo-expert.de 9