Aufrufe
vor 9 Monaten

Compo_Expert_Ratgeber_GaLaBau_2018

  • Text
  • Baumduenger
  • Baumpflege
  • Beratung
  • Saatgut
  • Galabau
  • Boden
  • Rasen
  • Compo
  • Pflanzung
  • Bacillus
  • Pflanzen
Das Informationsheft für die Düngung im Garten und Landschaftsbau und Kommunalbereich.

STADTBÄUME Abb. 55:

STADTBÄUME Abb. 55: Schema: Ionenaustausch bei Salzbelastung (Bodenkolloide + Streusalz, NaCl) Na Ca Na K K Mg Mg K Na + Floranid ® TWIN Baumkraft 9+5+20(+4) Ca Mg K Ca K K Ca Ca K K + Na, CI Mg Na Ca NO 3 CI CI NO 3 Während Natrium vor allem mit K- und NH 4 -Ionen (Kationen) konkurriert, verdrängt Chlorid Nitrat, Sulfat und andere Anionen. Die NaCl-Ionen sind gut löslich, erreichen die Wurzeln relativ schnell und werden aufgenommen. Nur eine ausreichende Versorgung mit Pflanzennährstoffen verringert die Aufnahmerate. Tab. 26: Maßnahmenpaket Verfahren Behandlung im zeitigen Frühjahr (möglichst direkt nach dem Auftauen) zur Salzschockminderung nach Streusalzbelastung. Die Nährstoffe können rechtzeitig vor Aufnahmebeginn die Bodenkolloide belegen und von den Wurzeln anstelle der Salzionen aufgenommen werden. Na und Cl werden aus dem Wurzelbereich verdrängt. Wuchshilfe im Frühjahr bis Sommer zur weiteren Unterstützung eines gesunden Wachstums. Maßnahme, Aufwandmengen Aufstreuen von Floranid® Twin Baumkraft auf die Baumscheibe. 80 – 100 g/m² je cm Stammdurchmesser oder 30 – 50 g/m² bei größeren Baumscheiben. Nachwässern mit 100 – 200 l Wasser, ggf. in Teilgaben. Wenn möglich, auch höhere Wassermengen zur Salzverdrängung einsetzen. Einarbeiten von Agrosil® Algin in die Baumscheibe. Flüssigdüngung mit Baumkraft® fluid oder Vitanica® RZ mit erhöhten Wassermengen. Konzentration 0,5 – 1 %. Die 6 Regeln der erfolgreichen Stadtbegrünung* ■■ ■■ ■■ Beachtung der individuellen standortspezifischen Belastungsfaktoren Verwendung von Baumarten mit hoher Toleranz gegenüber abiotischen und biotischen Stressfaktoren Standortvorbereitung zur nachhaltigen Sicherstellung der Wachstumsansprüche ■■ ■■ ■■ Projektbezogene Auswahl der Pflanzen unter dem Aspekt der Akklimatisierung, Bodenbeschaffenheit etc. Schonende Pflanztechnik Bedarfsgerechte Pflege (Nährstoffversorgung, Boden verbesserung, Integrierter Pflanzenschutz, Schnitt maßnahmen) * Nach Prof. Balder 44 GaLaBau und kommunales Grün | www.compo-expert.de

PRIVATE GÄRTEN UND ZIERANLAGEN Gerade für den GaLaBau mit seinen vielseitigen Anforderungen sind prakti kable und funktionierende Pflanz- und Pflegekonzepte wichtig. COMPO EXPERT bietet hierfür zuverlässige und bewährte Qualitätsprodukte. Erich Münch, COMPO EXPERT Berater Vor allem private Gärten sind geprägt durch die Vielzahl verschiedener Pflanzenarten und ihre spezifischen und zum Teil gegensätzlichen Standortansprüche. Dies erfordert ein umfangreiches Wissen der Pflegeverantwortlichen und eine differenzierte Berücksichtigung der speziellen Pflanzenansprüche. Vielseitig verwendbare Nährstoffformulierungen wie die mineralischen Langzeitdünger Floranid® Twin Permanent und Floranid® Twin Club oder die organisch-mineralischen Dünger TerraPlus® N und TerraPlus® K haben sich für diesen Anwendungsbereich bestens bewährt und gewährleisten eine sichere und anwenderfreundliche Verwendung. GaLaBau und kommunales Grün | www.compo-expert.de 45

Saatgut & Mischungen

Saatgut & Mischungskatalog 2019/2020
Sport- und Golfrasen
Tiroler Regional Saatgut
Zwischenfrucht Saatgut 2018/19
Begrünung Economy
Pferdemischungen

Landwirtschafts- & Gartenbauprodukte

Landwirtschafts & Gartenbauprodukte 2019/ 2020
Erber_Agro_2019
Compo_Expert_Ratgeber_GaLaBau_2018
Compo_Expert_Strapazierter_Sportrasen
Compo_Expert_Rasenkrankheitsfaecher
Das_wichtigste_zur_Duengung
Timac_Agro_Duenger

Terraform Erosionsschutz

Anspritzbegrünung Hydroseeding

Datenblätter

SR147_Spielplatzrasen
SR150_Sportplatzrasen
SR151_Nachsaatrasen
SR152_Schattenrasen_trocken
SR153_Schattenrasen_feucht
SR154_Roborasen
SR157_Trockenrasen
SR170_Microclover
SR310_Sportrasen_Coverseed
SR181_Nachsaatmischung_ Cool Repair
SR171_Nachsaatmischung