Aufrufe
vor 9 Monaten

Das_wichtigste_zur_Duengung

  • Text
  • Beratung
  • Duenger
  • Boden
  • Pflanzen
  • Kulturen
  • Kompost
  • Stickstoff
  • Schwefel
  • Substrat
  • Kalk
Hauert gibt hier interessante Einblicke in die Welt der Nährstoffe.

Düngemittel 07

Düngemittel 07 Wirkungsgeschwindigkeit von Hofdüngern Anteil des ausgebrachten organischen Stickstoffs, welcher mineralisiert ist (%) 100 80 60 40 20 0 4 8 12 16 20 24 Wochen Hühnermist Schweinemist Rindermist Die N-Mineralisierungsrate der Hofdünger-Arten variiert sehr stark. Die Mineralisierungsrate von organischen Stickstoff-Handelsdüngern liegt zwischen dem Hühner- und dem Schweinemist. Granulierte Formen wirken langsamer als Pulver, denn letztere haben eine grössere Oberfläche, auf welcher die Boden-Mikroorganismen den organischen N mineralisieren können. Gehalte einiger organischer Wirtschafts- und Hofdünger Dünger Einheit Reinnährstoffgehalt (kg/m3 bzw. kg/t) Mist N Pflanzen verfügbar P 2 O 5 K 2 O Mg Ca (CaO) organische Substanz Kuhmist, verrottet; Stapelmist Hühnermist aus Bodenhaltung t 1 – 2 3,2 6,6 0,8 3,7 (5,2) 150 t 11 – 16 30 20 4,3 65 (92) 330 Pferdemist t 0,7 – 1,8 5 19,5 1,3 5 (7) 240 Champignonmist t 3 5 8 3 4 (5,6) 200 Kompost Gärtnereikompost (300 kg TS/m 3 ) Grünkompost (Analyse verlangen!) m 3 0,3 2,3 2,3 1,5 25 (35) 100 m 3 0,3 2 3,5 2 35 (49) 175 52

07 Die einzelnen Nährstoffe von Hof- und Abfalldüngern stehen immer im Missverhältnis zum Bedarf einer Kultur (100%; bei normal versorgtem Boden). Eine optimale Nährstoffversorgung kann nur durch die Ergänzung mit einem Handelsdünger erzielt werden. Deckungsgrad des Nährstoffbedarfs von Kohl (%) Deckungsgrad des Nährstoffbedarfs von Kohl (%) 100 80 60 40 20 0 100 80 60 40 20 0 Hühnermist in Kohl Menge (Frischgewicht): 0,33 kg/m 2 N Champignonmist in Kohl Menge (Frischgewicht): 2,0 kg/m 2 N Deckungsgrad des Nährstoffbedarfs von Kohl (%) 0 P 2 O 5 K 2 O N P 2 O 5 Grünkompost in Kohl Menge: 5,0 l/m 2 100 80 60 40 20 0 P 2 O 5 K 2 O N P 2 O 5 Deckungsgrad des Nährstoffbedarfs von Kohl (%) 100 80 60 40 20 Kuhmist in Kohl Menge (Frischgewicht): 3,1 kg/m 2 K 2 O K 2 O Mist bzw.Kompost Ergänzung durch Handelsdünger Mit Wirtschaftsdüngern (Mist oder Kompost) alleine kann nicht bedarfsgerecht gedüngt werden. Eine Ergänzung mit einem Handelsdünger ist deshalb notwendig! Das Beispiel Kohl (stark zehrende Kultur *) zeigt, dass mit einer Wirtschaftdüngermenge, welche den Phosphorbedarf deckt, der Stickstoff- und Kalibedarf bei Weitem noch nicht gedeckt ist. Dies sind Modellrechnungen. Die effektiv empfohlenen Wirtschaftsdüngermengen liegen teilweise tiefer. *) Brutto-Nährstoffbedarf N/P 2 O 5 /K 2 O (g/m 2 ): 22/10/33 53

Saatgut & Mischungen

Saatgut & Mischungskatalog 2019/2020
Sport- und Golfrasen
Tiroler Regional Saatgut
Zwischenfrucht Saatgut 2018/19
Begrünung Economy
Pferdemischungen

Landwirtschafts- & Gartenbauprodukte

Landwirtschafts & Gartenbauprodukte 2019/ 2020
Erber_Agro_2019
Compo_Expert_Ratgeber_GaLaBau_2018
Compo_Expert_Strapazierter_Sportrasen
Compo_Expert_Rasenkrankheitsfaecher
Das_wichtigste_zur_Duengung
Timac_Agro_Duenger

Terraform Erosionsschutz

Anspritzbegrünung Hydroseeding

Datenblätter

SR147_Spielplatzrasen
SR150_Sportplatzrasen
SR151_Nachsaatrasen
SR152_Schattenrasen_trocken
SR153_Schattenrasen_feucht
SR154_Roborasen
SR157_Trockenrasen
SR170_Microclover
SR310_Sportrasen_Coverseed
SR181_Nachsaatmischung_ Cool Repair
SR171_Nachsaatmischung