Aufrufe
vor 8 Monaten

Das_wichtigste_zur_Duengung

  • Text
  • Beratung
  • Duenger
  • Boden
  • Pflanzen
  • Kulturen
  • Kompost
  • Stickstoff
  • Schwefel
  • Substrat
  • Kalk
Hauert gibt hier interessante Einblicke in die Welt der Nährstoffe.

Laboruntersuchungen und

Laboruntersuchungen und Schnellmethoden 10 Tardit Die ideale Langzeitdünger-Linie für Baumschulen, Gartenbau und Gärtnereien > Als 3-, 6- und 9-Monate-Typen > vollumhüllt > mit hohem Gehalt an Spurenelementen > Tardit Top ist das Spezialprodukt für die Container- Aufstreudüngung (verklebt rasch mit dem Substrat). Seit vielen Jahren der sichere Weg zu kräftigen Pflanzen Von Profis für Profis 76

10 Schnellmethoden für Boden-Messungen Wichtige Messungen zur Kulturführungen können auch vor Ort vom Kultivator vorgenommen werden. Mit relativ geringem Aufwand lässt sich nämlich feststellen, ob die Düngung „auf dem richtigen Weg“ ist. Dazu gehört in erster Linie die EC-Messung. Gleichzeitig kann auch der pH- Wert ermittelt werden. Mit Erde oder Substrat wird dazu folgender „Schüttelextrakt“ hergestellt: EC- und pH-Messung von Böden oder Substraten Auf verschliessbarer transparenter Plastikflasche bei 200 ml und 300 ml je eine Markierung anbringen. Entmineralisiertes oder destilliertes Wasser bis zur 200 ml Marke einfüllen. Mit Substrat oder Boden bis zur 300 ml Marke auffüllen (wenn die Probe sehr trocken ist, etwas anfeuchten). Gefäss verschliessen und ca. 1 Minute kräftig schütteln. EC-Messsonde direkt in die Suspension halten und Messwert ablesen (mS/cm). Geeichte pH-Elektrode in die Suspension halten und Messwert ablesen. Interpretation der EC-Werte in Substraten Salzverträglichkeit gering mittel hoch sehr hoch (z. B. Anzucht) EC-Normbereich < 0,7 0,7 – 1,4 1,4 – 2,0 > 2,0 Interpretation der EC-Werte im Boden Versorgungszustand gering mittel hoch sehr hoch *) Freiland < 0,1 0,1 – 0,3 0,3 – 0,6 > 0,6 unter Glas < 0,3 0,3 – 0,6 0,6 – 1,2 > 1,2 *) Schäden sind möglich Massnahmen aufgrund des EC-Wertes Der Messwert ist ein direktes Mass für die Menge löslicher Salze in der Probe und daher auch direkt ein Mass für die leichtverfügbare Nährstoffmenge. Er gibt aber keine Hinweise auf die Art der Nährstoffe. Im Falle eines tiefen EC-Wertes ist dies aber z. B. auch unerheblich, denn hier muss die Nachdüngung einfach erhöht werden. Liegt der Wert im Normalbereich und die Pflanzenentwicklung ist ebenfalls normal, muss an der Düngung nichts geändert werden. Liegt der Wert aber über dem angestrebten Bereich, ohne dass Schadsymptome vorliegen, kann die Nachdüngung reduziert oder eingestellt werden. Nur dann, wenn bei normaler oder erhöhter Versorgung Schadsymptome festgestellt werden, empfiehlt sich eine Laboranalyse. 77

Saatgut & Mischungen

Saatgut & Mischungskatalog 2019/2020
Sport- und Golfrasen
Tiroler Regional Saatgut
Zwischenfrucht Saatgut 2018/19
Begrünung Economy
Pferdemischungen

Landwirtschafts- & Gartenbauprodukte

Landwirtschafts & Gartenbauprodukte 2019/ 2020
Erber_Agro_2019
Compo_Expert_Ratgeber_GaLaBau_2018
Compo_Expert_Strapazierter_Sportrasen
Compo_Expert_Rasenkrankheitsfaecher
Das_wichtigste_zur_Duengung
Timac_Agro_Duenger

Terraform Erosionsschutz

Anspritzbegrünung Hydroseeding

Datenblätter

SR147_Spielplatzrasen
SR150_Sportplatzrasen
SR151_Nachsaatrasen
SR152_Schattenrasen_trocken
SR153_Schattenrasen_feucht
SR154_Roborasen
SR157_Trockenrasen
SR170_Microclover
SR310_Sportrasen_Coverseed
SR181_Nachsaatmischung_ Cool Repair
SR171_Nachsaatmischung