Aufrufe
vor 1 Jahr

Dünger Katalog Timac Agro

Hochwertige Düngemittel von Timac Agro Österreich für die Landwirtschaft. Von Flüssigdünger bis zu granulierten Düngern und Kalke. Dünger auch für den Biolandbau

EG-Düngemittel

EG-Düngemittel PK-Düngerlösung pH-Wert: 3 - 4 Dichte: 1,37 Phosphor und Kali flüssig ergänzen 200 l Fass 600 l IBC Praxistipp: Kartoffel bei erster Phytophthora-Behandlung 7,5 l Brio P + 2,5 l Fertiactyl Starter • Ergänzung zum Wirtschaftsdünger • Ausgleich der Düngestrategie • regt das Wurzelwachstum an 30 % P2O5 5 % K2O Ausgleich des Phosphordefizits der Rindergülle. Steigert Futterqualität und Ertrag. EG-Düngemittel Stickstoffdüngerlösung pH-Wert: 6 -7 Dichte: 1,3 Stickstoff und Schwefel flüssig ergänzen 200 l Fass 600 l IBC • Ergänzung zum Wirtschaftsdünger • Ausgleich der Düngestrategie • Verbesserung der Stickstoffumsetzung Praxistipp: Getreide BBCH 49-59: Grannenspitzen bis zum Ende der Ährenschiebens 5 l Brio S + 1 l Fertileader Vital + Fungizidbehandlung + 12,5 kg Bittersalz 15 % N 5,9 % N Ammonium 9,1 % N Carbamid 33 % SO3 Schwefel: Der Eintrag von Schwefel über die Luft ist über die letzten Jahre von über 50 kg/ha auf 6 kg/ha gesunken. Schwefel ist wichtig für den Aufbau von Nitrat zu Protein in der Pflanze. 26

Dein TIMAC AGRO PLUS Bestimmung der Nährstoffversorgung durch Fluoreszenzmessung • Messung der Nährstoffversorgung direkt im Bestand ohne Beschädigung • Ergebnis nach wenigen Minuten • zeigt die Photosyntheseaktivität der Pflanze • folgende Nährelemente können analysiert werden: N, K, Ca, Mg, S, B, Fe und Mn • weites Anwendungsgebiet: Wein, Gemüse, Obst, Getreide, Mais, Raps, Soja, ... Ihre präzise Komplettlösung für die schlagbezogene Düngeoptimierung Vorteile: Optimierung der Düngung Kosteneinsparung durch ertragsangepasste Nährstoffversorgung der Kulturen. Steigerung des Ertragsniveaus durch gezielten Einsatz von Spezialdüngern. Nachhaltigkeit und Bodengesundheit Reduzierte Überfahrten und ausgewählte Nährstoffzusammensetzung fördern die Bodengesundheit und Leistungsfähigkeit. Komplettbetriebliche Strategie Wir betrachten die Vorfrucht sowie die Fruchtfolge und berücksichtigen deren Düngewert in der Düngeempfehlung, sowie die Kosten für die Düngung. Zeitersparnis Wir planen für Sie den bedarfsgerechten Düngemitteleinsatz pro Schlag. 27

Datenblätter