Aufrufe
vor 2 Jahren

Katalog Futter Timac Agro

  • Text
  • Futter
  • Calseagrit
  • Kupfer
  • Verbessert
  • Magnesium
  • Zink
  • Spurenelemente
  • Immunsystem
  • Natrium
  • Selen
  • Vitamin
Minerallecksteine für Rind, Schaf und Pferd. Für biologische und konventionelle Betriebe.

ACTILITH ® Acti post

ACTILITH ® Acti post Biologischer und mineralischer Komplex zur Optimierung der Kompostierung Vorteile von Actipost Fördert die Rotte Beschleunigt den Abbau der Faser Bindet Stickstoff (Ammoniak) Reduziert Gerüche Erleichtert die Anwendung, Verwertung und Lagerung Erhöht den Düngewert Verbessert das C/N-Verhältnis Probleme bei der Kompostierung Unvollständige Kompostierung - Schlechte Mineralisierung - Geringe Abbaurate der organischen Substanz - Schwierigere Ausbringung Unregelmäßiger und reduzierter Düngewert - Flüssigkeitsverlust (K N Na) - Ausgasung von Ammoniak und Schwefelwasserstoff (Geruch N S) Wirkung von Actipost auf die organische Substanz nach 20 Tagen 100 löslich Zellulose Hemizellulose Lignin 80 19 24 Anwendung: 1 kg/m 3 Mist 3 Tage vor der Entmistung aufstreuen Vorteile: Mehr Volumenabbau Weniger Platzbedarf Geringere Ausbringungskosten Zeitersparnis Studie von INRA 60 40 20 0 Tag 0 Tag 20 ohne Actipost Tag 20 mit Actipost - Steigert den Abbau der organischen Substanz um 20 % - Steigert den Abbau von Hemizellulose um 51 % - Steigert den Abbau von Zellolose und Legnin um 14 und 25 %

Trocknung von Liegeflächen mit desinfizierender Wirkung Desinfizierende Wirkung durch Pflanzenextrakte von Zimt, Thymian und Oregano Zimt Thymian Oregano Trocknet die Liegefläche hohe Absorptionsfähigkeit Besonders Wichtig für einen hygienischen Geburtsbereich Actidry für Ferkel Direkt auf die neugeborenen Ferkel anwenden Ferkel sind sofort trocken Höhere Körpertemperatur Besserer Saugreflex Vitalere Ferkel Schnellere Gewichtszunahme Schweine: Zuchtsau: 100 g/m² alle 2 Tage Ferkel: direkt auf den Rücken der Ferkelnach der Geburt Mast: 100 g/m² wöchentlich im Liegebereich Rinder: Abkalbebucht: 200-300 g/m² alle 2 Tage Kälber: 100 g/m² alle 2 Tage Ziegen und Schafe: Bei der Geburt: 50 g/Tier alle 3 Tage 20