Aufrufe
vor 7 Monaten

Rasenkrankheiten

  • Text
  • Rotspitzigkeit
  • Brownpatch
  • Dollarspot
  • Wwwsamenschwarzenbergercom
  • Schneeschimmel
  • Blattflecken
  • Krankheit
Krankheiten und Probleme im Rasen erkennen und wissen wie beheben. Dank Compo Expert findet hier jeder die Lösung

Hexenringe Krankheit

Hexenringe Krankheit Hexenringe Wissenschaftlicher Name Marasmius oreades (und andere) Synonyme Keine Schadbild/Symptome Zu Beginn dunkelgrüne Ringe unterschiedlicher Größe. Auf diesem Ring bilden sich in manchen Jahren Hutpilze (Fruchtkörper) aus. Innerhalb der dunklen Ringe häufig ein Absterben der Gräser zu beobachten. Im Boden bildet sich ein weißes wasserabweisendes Myzel mit typischem Pilzgeruch. Das Myzel wächst häufig tief in den Boden hinein. Die ringförmige Absterbezone trocknet aus und ist wasserabweisend. Auftreten Ganzjährig auf allen Rasenflächen möglich. Pilz lebt von organischer Substanz im Boden und befällt die Gräser nicht direkt. Absterbeerscheinungen werden hervorgerufen durch Wassermangel und evtl. toxische Abbauprodukte der Pilze. Anfällige Gräser Indirekte Schäden bei allen Gräsern Vorbeugung/Bekämpfung Trockenstellen im Bereich der Hexenringe mit Kick® Wetting Agent Konzentrat behandeln. Die beste Vorbeugung ist eine gute Bodenpflege. Der Boden sollte ausreichend durchlüftet sein und eine geringe Filzschicht haben. Bei Auftreten intensiv bewässern und düngen, um die Widerstandskraft der Gräser zu erhöhen. Kick® Wetting Agent Konzentrat zur besseren Benetzung und Durchfeuchtung der Ringzone gießen. Bei fortgeschrittenem Befall die Hexenringflächen vorher intensiv und tief lockern. In der Folgezeit Düngung heraufsetzen. 22 www.compo-expert.de

Hexenringe Detailaufnahme 23 www.compo-expert.de