Aufrufe
vor 8 Monaten

Ratgeber Garten und Landschaftsbau

Wertvolle Tipps für den Garten- und Landschaftsbau, sowie Begrünungen im öffentlichem Grün.

RASENFLÄCHEN

RASENFLÄCHEN Exemplarische Düngepläne für Rasenflächen unterschiedlicher Nutzung Tab. 11: Düngeempfehlung für Liegewiesen, Spiel- und Gebrauchsrasen (geringe bis mittlere Belastung, Verwendung mineralischer Rasen-Langzeitdünger) Zeitraum Aufwandmenge g/m 2 Dünger Frühjahr Startdüngung April/Mai 40 Floranid® N 31 31-0-0 60 oder Basafilm® Twin Gazon 19-5-8(+2+7) Erhaltungsdüngung Juli 50 Floranid® Twin Permanent 16-7-15(+2+8) Nährstoffbilanz N P 2 O 5 K 2 O MgO Reinnährstoffmengen pro Jahr 21,0 3,5 8,5 1,0 Zunehmend werden bei der Pflege von Privatgärten, aber auch in weniger intensiv genutzten kommunalen Rasenflächen organisch-mineralische Düngerformulierungen verwendet bzw. in Ausschreibungen explizit angefragt. Für diesen Anwendungsbereich ist in der folgenden Tabelle eine spezielle Düngeempfehlung mit TerraPlus®-Düngern dargestellt. Durch die Kombination mit Meeresalgen und Huminsäuren wird die Bodenbiologie angeregt. Deshalb eignet sich TerraPlus® auch sehr gut für die anfängliche Düngung von Neuanlagen auf humusarmen und sorptionsschwachen sandreichen Böden. Tab. 12: Düngeempfehlung für Liegewiesen, Spiel- und Gebrauchsrasen (geringe bis mittlere Belastung, Verwendung organisch-mineralischer Dünger) Zeitraum Aufwandmenge g/m 2 Dünger Frühjahr Startdüngung April 60 TerraPlus® N 12-4-6 Mai/Juni 50 TerraPlus® N 12-4-6 Erhaltungsdüngung August 30 TerraPlus® N 12-4-6 September 50 TerraPlus® K 6-3-18 Nährstoffbilanz N P 2 O 5 K 2 O MgO Reinnährstoffmengen pro Jahr 20,0 7,0 17,4 1,0 Neben der Nährstoffversorgung spielt vor allem bei der Pflege von Liegewiesen in Freibädern die rechtzeitige Bekämpfung von blühenden Fremdkräutern wie z. B. Gänseblümchen, Weißklee und Löwenzahn eine wichtige Rolle, da hierdurch auch die Gefahr von Verletzungen durch Bienenstiche reduziert werden kann. Bei Bedarf sind Anwendungen von Rasen Floranid® mit Unkrautvernichter vor der Badesaison bereits ab Ende April/ Anfang Mai möglich. Somit ist Düngung und Unkrautbekämpfung in einem Arbeitsgang erledigt. 18 GALABAU UND KOMMUNALES GRÜN | www.compo-expert.de

Tab. 13: Düngeempfehlung für normal belasteten Sportrasen Zeitraum Aufwandmenge g/m 2 Dünger Frühjahr Startdüngung März/April 40 Basotop® Sport 20-5-10 Mai/Juni 40 Basotop® Sport 20-5-10 Erhaltungsdüngung August 40 Floranid® Twin NK 14-0-19 Wintervorbereitung September 30 Kali Gazon 27(+11+17) Oktober/November 30 Ferro® Top 6-0-12 Nährstoffbilanz N P 2 O 5 K 2 O MgO Reinnährstoffmengen pro Jahr 23 4,5 7,5 1,0 Tab. 14: Düngeempfehlung für Zier- und Repräsentationsrasen Zeitraum Aufwandmenge g/m 2 Dünger Frühjahr Startdüngung März/April 40 Floranid® Twin Turf BS 20-5-8 Mai/Juni 40 Floranid® Twin Turf BS 20-5-8 Erhaltungsdüngung August 30 Floranid® Twin Club 10-5-20 Nährstoffbilanz N P 2 O 5 K 2 O MgO Reinnährstoffmengen pro Jahr 19 4,5 7,5 1,0 Weitere Hinweise zur Düngung von Rasenflächen entnehmen Sie bitte dem COMPO EXPERT Ratgeber „Strapazierfähiger Sportrasen“. GALABAU UND KOMMUNALES GRÜN | www.compo-expert.de 19