Aufrufe
vor 8 Monaten

Ratgeber Landwirtschaft

  • Text
  • Expert
  • Compo
  • Wwwsamenschwarzenbergercom
  • Kulturen
  • Blatt
  • Pflanze
  • Stickstoff
  • Kelp
  • Zink
Empfehlungen für landwirtschaftliche Ackerbaukulturen von Compo Expert.

SPURENNÄHRSTOFFDÜNGUNG

SPURENNÄHRSTOFFDÜNGUNG IM RÜBENANBAU Zielstellung in der Zuckerrübenproduktion: ■■ Erzielung eines hohen Massertrages ■■ Hoher Zuckergehalt in den Rüben Produktprofil Nutribor® Formulierung: kristallines Pulver EG-DÜNGEMITTEL Ziele der Bestandsführung im Frühjahr: ■■ Förderung der Wurzelentwicklung ■■ Schnelle Jugendentwicklung und zügiger Reihenschluss ■■ Toleranz gegen Temperatur und Wasserstress ■■ Gute Nährstoffaufnahme und Versorgung mit Mn, Zn ■■ Hohe Photosyntheseleistung und Zuckereinlagerung Zuckerrüben haben einen hohen Borbedarf! Bormangel sowie Zink- und Manganmangel sind weit verbreitet! Für einen hohen Zuckerrübenertrag ist ein früher Reihenschluss, ein damit verbundener sinkender Unkrautdruck, sinkende unproduktive Wasserverdunstung sowie eine steigende Photosyntheseleistung essenziell! Mit den bewährten Produkten Solubor® DF*, Basfoliar® Bor SL, sowie Nutribor® und Nutribor® fluid SL sind Sie in der Lage, den Spurennährstoffbedarf Ihrer Zuckerrübenbestände abzusichern sowie eine zügige Jugendentwicklung und damit Ertragsbildung zu fördern. Zusammensetzung 8 % B wasserlösliches Bor 1 % Mn wasserlösliches Mangan* 0,04 % Mo wasserlösliches Molybdän 0,1 % Zn wasserlösliches Zink* 5 % MgO wasserlösliches Magnesiumoxid 9 % S wasserlöslicher Schwefel Weiterer enthaltener Nährstoff 6 % N Stickstoff * als Chelat von EDTA, vollchelatisiert Berechnete Entzüge von Mikronährstoffen (g/ha) bei unterstellten Erträgen (dt/ha) Zuckerrübe Ertrag (dt/ha) B Cu Mn Zn Mo Rübe 500 200 65 400 400 5 Blatt 350 420 105 560 560 7 Gesamt 620 170 960 960 12 Quelle: Richtwerte für die Düngung 2012 LWK S.-H. Mögliche Symptome bei Borunterversorgung: ■■ Mangelnde Befruchtung und Fruchtbildung ■■ Schwache Wurzelentwicklung ■■ Verformte Blätter (Löffelform) ■■ Hohle, raue oder rissige Stängel Anwendungsempfehlung Nutribor®/Basfoliar® Bor SL Wichtig Nutribor ® / Nutribor® fluid SL 2 x 3 kg/ha Solubor® DF / Basfoliar ® Bor SL 2 x 3 kg/ha Bor Fungizide Insektizide Entwicklungsstadien nach BBCH 00 05 09 10 12 14 16 32 49 * Registrierte Marke der Borax Europe Ltd. 10 INNOVATIVE DÜNGEKONZEPTE | www.compo-expert.de

SPURENNÄHRSTOFFDÜNGUNG IM MAISANBAU Zielstellungen im Maisanbau: ■■ Schneller Feldaufgang ■■ Gute Jugendentwicklung ■■ Förderung des Wurzelwachstums ■■ Kornanlage und Befüllung des Kolbens ■■ Hohe Energiedichte Wichtige Mikronährstoffe im Maisanbau sind Zink, Bor und Mangan. Bei Mangelerscheinungen sind Blatt behandlungen mit Mikronährstoffdüngern sinnvoll. Anwendungsempfehlung Nutribor® Wichtig Nutribor® / Nutribor® fluid SL 2 – 4 kg/ha Zink Herbizide Insektizide Mangan Bor Entwicklungsstadien nach BBCH 00 05 11 13 14 16 17/32 34 53 63 79 89 Mais ist als C-4 Pflanze hervorragend in der Lage, Biomasse zu produzieren. Um in der relativ kurzen Vegetationszeit gute Trockenmasseerträge zu erreichen, wird der Mais mit Makronährstoffen gut und konzentriert (NP-Unterfußdüngung) versorgt. Für hohe Erträge ist jedoch auch auch eine bedarfsgerechte Mikronährstoffversorgung essenziell. Als wüchsige Pflanze bietet der Mais mit seinem Blattapparat gute Voraussetzungen für eine Blattdüngung. Wichtige Mikronährstoffe für den Maisanbau Mikronährstoff Bedarf Tipp: Zur komplexen Absicherung an Zink, Mangan, Kupfer, sowie Bor empfehlen wir zusätzlich zum Einsatz von Nutribor® die Applikation von 1 – 3 l/ha Nutrimix® fluid oder Nutricombi® fluid SL in Kombination mit Nutribor®. Produktprofil Nutribor® fluid SL Formulierung: flüssig EG-DÜNGEMITTEL Zink Mangan Bor Kupfer hoher Bedarf (Antagonismus Phosphat, bei Mangel gestauchter Wuchs) mittlerer Bedarf (bei Mangel Wuchsdepressionen) mittlerer Bedarf (Mangel wirkt sich auf Kolbenbildung aus) mittlerer Bedarf (bei Mangel Wuchsdepressionen) Zusammensetzung 108 g/l B wasserlösliches Bor 1,36 g/l Mn wasserlösliches Mangan* 0,5 g/l Mo wasserlösliches Molybdän 1,4 g/l Zn wasserlösliches Zink* Weitere enthaltene Nährstoffe 8 g/l N Stickstoff 8 g/l S Schwefel * als Chelat von EDTA, vollchelatisiert INNOVATIVE DÜNGEKONZEPTE | www.compo-expert.de 11