Aufrufe
vor 8 Monaten

Ratgeber Sportrasen

  • Text
  • Wwwsamenschwarzenbergercom
  • Regeneration
  • Compo
  • Rasen
  • Boden
  • Ratgeber
  • Sportrasen
Der professionelle Ratgeber von Compo Expert für erfolgreiche und strapazierfähige Sportrasen

ERFOLGSMODELLE AUS DER

ERFOLGSMODELLE AUS DER PRAXIS Einleitung und Grundlagen Sportrasenflächen müssen die spieltechnischen Voraussetzungen für ein reguläres Spiel sicherstellen. Hohe Anforde rungen werden an die Narbendichte, Scherfestigkeit, Eben flächigkeit und Wasserdurchlässigkeit des Substrats gestellt. Bei der Planung, Bauausführung und Pflege werden heute technische Standards und Richtlinien (z. B. DIN 18035, Bl. 4 oder FLL- Richtlinie Sportplatz) zugrunde gelegt. Sportrasen wird ohne Rücksicht auf die natürlichen Bedürfnisse der Gräser bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit ge nutzt. Dies kann gerade in Zeiten der Ve getationsruhe (November bis Februar) zu erheblichen Schäden an der Rasennarbe und an den Wurzeln führen. Jahrzehntelange Forschung und Erfahrung machen COMPO EXPERT zu Ihrem kompetenten Partner für die Düngung und Pflege von Sportrasenflächen.“ 4 RATGEBER SPORTRASEN | www.compo-expert.de

Beim Auftreten von Bodenverdichtungen kommt es zu Staunässe, sodass vorhandenes Überschusswasser nicht versi ckern kann und somit die Tragfähigkeit des Subs trats beeinträchtigt wird, wodurch die Ebenflächigkeit zerstört wird. Der Lufthaushalt des Rasenbodens wird unter diesen Bedingungen gestört und da mit das Wachstum der Gräser deutlich verringert. Zur Vermeidung derartiger Situationen ist eine ausgewogene Jahrespflege durchzuführen. In Abhängigkeit vom Benutzungsgrad soll te deshalb die Pflege in einer entspre chenden Intensität erfolgen. Bei der Fest legung der notwendigen Pflegemaßnahmen richten sich die Arbeiten sowohl auf die Rasentragschicht als auch auf die Ra sen narbe. Eine wesentliche Grundlage für eine dauerhaft gute Rasenqualität und Funktionalität ist die bedarfsgerechte Ernährung der Gräser, wobei der jeweilige Rasentyp berücksichtigt werden muss. Die Grenze der Belastbarkeit ist individuell zu er mit teln; sie wird durch Bauweise, Boden, Gräserauswahl, Pflegeintensität und Witterungseinflüsse bestimmt. Die Belegungspläne für Sportplätze sollten diese Umstände ausreichend berücksichtigen. In dieser Broschüre sind Daten und Fak ten für eine fachgerechte und nachhaltige Rasenpflege unter Berück sichtigung der Rasenforschung und des Umweltschutzes zusammengestellt. RATGEBER SPORTRASEN | www.compo-expert.de 5